Rückblick auf die „pazifische“ COP23, Bonn 2017

Klimagipfel unter fidschianischer Präsidentschaft

Die 23. UN-Klimakonferenz in Bonn 2017  fand vom 6. bis 17. November 2017 am UN-Campus in Bonn statt.

Erstmalig hatte mit Fidschi ein pazifisches Land und ein Mitglied der Allianz der kleinen Inselstaaten den Vorsitz eines Klimagipfels. Abgesehen von den Umsetzungsrichtlinien für das Paris-Abkommen, standen für Fidschi der visionäre Charakter der COP23, Verschränkungen mit der Agenda 2030, Ozeane und der Talanoa-Spirit für den Dialog mit allen Interessensgruppen im Zentrum.

Rückblick von Sabine Minninger, Referentin für Klimapolitik, Brot für die Welt

COP23: A “Pacific COP” with “islandised“ outcomes?

COP 23: Gender Equality and Climate Change

 

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.